Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Ultraschnelles Internet: Erste Kunden ans Troisdorfer Glasfasernetz angeschlossen

Die Troiline hat im vergangenen Jahr rund 90 Kilometer hochleistungsfähige Glasfaserleitungen in Troisdorf verlegt und damit den Nerv der Troisdorfer Unternehmen getroffen, wie die hohe Nachfrage zeigt. Am vergangenen Montag sind nun, nach intensiven Systemtests, die ersten Gewerbekunden erfolgreich ans Netz angeschlossen worden.

Aktuell profitieren Unternehmen aus den Gewerbegebieten Biberweg, Airport Gewerbepark Junkersring, dem IndustrieStadtpark in Troisdorf-Mitte und dem Rotter Viehtrift an der Luxemburger Straße von der Zukunftstechnologie. Denn dort läuft das Netz schon überall zuverlässig und stabil. Auch die ultraschnelle Datenübertragungsrate von bis zu 1.000 Mbit/s wird problemlos erreicht.

Investition in Troisdorfs Zukunft
„Für 2020 haben wir uns viel vorgenommen: Allem voran wollen wir beispielsweise moderne Business-Telefonie als Cloud-Modell realisieren. Damit machen wir teure Telefonanlagen für unsere Kunden überflüssig und bieten gleichzeitig eine 100% ausfallsichere Alternative“, verrät Andrea Vogt, Geschäftsführerin der TroiKomm GmbH. Auch der Ausbau des hochleistungsfähigen Glasfasernetzes soll massiv weiter vorangetrieben werden, damit künftig auch Privatpersonen von der superschnellen Internettechnologie profitieren können.